Mein erster Versuch einer Geschichte 2

Ich weiß noch nicht genau in welche Richtung die Geschichte gehen soll, aber am Anfang steht jetzt erst mal die Romance, ich hab aber schon ein paar ideen die das ganze etwas spannender und aufregender machen. Wenn ihr selbst ein paar Ideen habt könnt ihr mir dir gerne schreiben, ich werde mir dann überlegen ob ich sie mit einbringe. Kapitel2 Unsere Lippen waren kurz davor sich zu berühren, da trat ich ihm zwischen die Beine. Nicht doll, aber stark genug damit er sich von mir entfernte. „Sag mal geht’s noch? Bilde dir nur nichts ein Dakota Collister, nur weil ein paar hohlköpfige Mädchen deinen Namen schreien wenn sie dich sehen, heißt das nicht, das jedes Mädchen was von dir will.“ meckerte ich ihn an. Ich hatte ihn sofort erkannt als ich ihn sah, er war der Sohn eines berühmten Surfer Mike Collister und Julia Collister, einem sehr populärem Model. Dakota ist selbst auch ein ziemlich guter Surfer und hat schon einige Preise gewonnen. Der Rotschopf ist Castiel Harrowd. Sein Vater ist eine Bänker, John Harrowd und seine Mutter Jeane Harrowd Staatsanwältin. Der Dritte ist Armin Smith und seine Eltern sind Maria und Stefan und Amelia Smith, beide Spiele-Programmierer. „Yui!!“ich schreckte zurück. „Ayumi, endlich bist du wieder da.“ erleichtert lief ich zu ihr. „Was sollte das denn, einfach meine kleine Yui zu belästigen.“ schimpfte sie Dakota aus, Ayumi ist wohl in dem Moment in die Wohnung gekommen als Dakota versucht hat mich zu küssen. „Was ist den hier für ein Lärm?“ kam es von Armin, dass aber auch nur weil sein Spiel zu ende war, sonst hätte er und wahrscheinlich gar nicht erst bemerkt. „Die Direktorin hat gesagt, dass das hier unsere Wohnung , wir haben auch einen Schlüssel.“ erklärte Ayumi. „Das hat Nathaniel also damit gemeint wir sollten uns benehmen wenn die neuen Mitbewohner kommen.“ grummelte Castiel. Was hat sich die Direktorin nur dabei Gedacht Jungs und Mädchen in einer Wohnung unterzubringen und dann auch noch einem wie Dakota. „Ich weiß zwar nicht wieso das jetzt alles so ist aber Yui und ich haben eine 8 Stunden Zugfahrt hinter uns und sind echt kaputt. Ich nehme mal an das unsere Koffer im Schlafzimmer sind sagt uns einer wo das ist?“ fragte Ayumi nach und Armin antwortete: „ Die Treppe hoch und dann rechts.“ „Danke.“ sagten wie und gingen hoch. Im Schlafzimmer war ein großer Wandschrank, ein Einzelbett, ein Zweimann-Stockwerkbett ( Hochbett wo unten und oben eine Bett ist.) und ein großes Doppelbett. Das Hoch- und Einzelbett war schon belegt, also blieb für Ayumi und mich nur noch das Doppelbett übrig, aber damit hatten wir keine Probleme, Hauptsache nicht mit einem der Jungs zusammen. Wir packten die Koffer aus und machten uns Bettfertig auch wenn es erst 19 Uhr ist.Doch bevor ich schlafen gehe habe ich noch etwas zu erledigen. Noch einmal ging ich zu den Jungs nach unten. „Ähm, Verzeihung?“ sagte ich um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. „Ich wollte mich nur dafür entschuldigen, dass ich vorhin so gemein war und dich getreten habe Dakota. Entschuldigung.“ ich verbeugte mich noch leicht und lief dann wieder schnell zu Ayumi. „Was sollte das den. Erst macht sie ein auf Taff und dann Entschuldigt sie sich dafür.“ lief Castiel bemerken. „Also ich finde sie süß.“ meinte Armin. „Und ihre Freundin ist echt heiß.“ sagte Dakota mit einem perversen Grinsen.

18.6.14 22:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen